Zentrum für Klinische Ernährung Stuttgart

Aktuelle Projekte

Adipositas - Prävention und Therapie

Die zunehmende Verbreitung der Adipositas bei Jugendlichen und Erwachsenen stellt insbesondere hinsichtlich der damit verbundenen Folgeerkrankungen ein gravierendes Problem dar. Ziel ist es, Präventions- und Behandlungskonzepte zu entwickeln und diese wissenschaftlich zu prüfen.

Malnutrition / Künstliche Ernährung

Malnutrition kommt auch in Industrieländern vor, insbesondere in Risikogruppen wie hochbetagten, kranken und sozial schwachen Menschen. In der Metabolic Unit werden Konzepte untersucht, die geeignet sind, Malnutrition zu erfassen, zu therapieren und zu verhindern. Dazu gehört die Testung von Nahrungsergänzungsmitteln, Nahrungszusatzstoffen und  künstlicher Ernährung (enteral und parenteral), aber auch die Entwicklung und Validierung von Versorgungskonzepten.

Ernährung und Krebs

Frauen mit einer Mutation in den Genen BRCA1 oder BRCA2 haben ein hohes Risiko, in ihrem Leben an
Brust- und/oder Eierstockkrebs zu erkranken. Trotz vorliegender erblicher Veranlagung erkranken aber nicht alle Frauen tatsächlich an Krebs. Es muss also zusätzliche Faktoren geben, die die Entstehung der Krebserkrankung verzögern oder sogar verhindern. Zahlreiche Studien zeigen, dass der Krankheitsverlauf günstig beeinflusst wird, wenn die Frauen regelmäßig körperlich aktiv sind, sich gesund ernähren, ein normales Körpergewicht und eine positive Lebenseinstellung haben. Auch das Risiko, überhaupt zu erkranken oder einen Rückfall zu erleiden, wird durch diese Faktoren vermindert. In der sogenannten LIBRE (Lebensstil-Intervention bei Frauen mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs) Studie wird untersucht, ob durch ein strukturiertes Lebensstilprogramm der Ernährungszustand, die körperliche Fitness, das Körpergewicht, die Lebensqualität und auch die Stressverarbeitung bei Frauen mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs verbessert werden kann.

Das ZKES

Wollgrasweg 49 b
70599 Stuttgart
Telefon Studie: 0711-459 24 880
Telefon Optifast: 0711-459 24 895
Telefon Praxis: 0711-459 24 890